Sexspielzeug im Test

Wir testen gewöhnliche und ungewöhnliche Sexspielzeuge für Frauen & Männer

Die bislang beste Penispumpe für den Mann: Erfahrung mit dem Penis Enlarger – Penispumpen im Test

127731to_333_333_1

Name: Penis Enlarger
Größe: 22cm x 6,5cm
Hersteller: Dream Toys
Erhältlich bei: www.eis.de ϒ
Preis: Zwischen 9€ und 20 €
Bewertung: / 5

Die Penispumpe Enlarger ist derzeit leider nur noch in der Rot erhältlich, stellt aber trotz ihrer ungewöhnlichen Farbe eine interessante und günstige Alternative zu medizinischen Vakuumpumpen dar. Doch wie gut eignet sich diese Pumpe als Sexspielzeug?

Penis Enlarger Testbericht

Verarbeitung, Konstruktion und Sicherheit

Im Vergleich mit anderen Penispumpen positiv überrascht hat uns die einfache aber trotzdem solide Konstruktion dieser Vakuumpumpe. Der Vakuumzylinder ist aus robustem Kunststoff gefertigt und hält wesentlich höherem Druck stand als es der Einsatzzweck verlangt. Man brauch keine Angst vor einem Splittern des Zylinders und einem möglichen Verletzungsrisiko zu haben. Durch das integrierte Sicherheitsventil Der Verbindungsschlauch sowie die Handpumpe sind aus festem und langlebigem Gummimaterial gemacht. Leichte Stöße oder ein Herunterfallen machen diesem Produkt nichts aus. Die Verarbeitung überzeugt.

Inbetriebnahme

Die von uns getestete Penispumpe wurde in Einzelteilen geliefert. Der Aufbau erwies sich als sehr simpel. Man muss nur 3 Teile zusammenstecken, die von Gummidichtungen gehalten werden. Ebenso einfach gestaltet sich das auseinanderbauen.

Anwendung

Man kann den Penis sowohl in schlaffen Zustand als auch erigiert (steif) in den Kunststoffzylinder einführen. Hat man das Glied eingeführt kann man beginnen mittels der Handpumpe Druck zu erzeugen und ein Vakuum herzustellen. Durch den festen Pumpball kann lässt sich wirklich viel Druck aufbauen. Es empfiehlt sich dabei langsam vorzugehen und den Druck bis zum gewünschten Ergebnis zu steigern. Erstens kann man bzw. können beide dann genüsslich dabei zu sehen wie der Penis zu ungeahnten Größen heranwächst und langsam anschwillt und zum anderen bereitet man so das Gewebe auf die Dehnung vor. Wer zu schnell und zu hart pumpt riskiert das Äderchen im Penis platzen. Das ist zwar medizinisch nicht besonders bedenklich, sieht aber komisch aus. Die blauen Punkte auf dem Penis gehen nach ein bis zwei Tagen wieder weg.

Bei normaler Nutzung passiert dies allerdings nicht. Dies geschieht nur wenn man über den Schmerzbereich hinaus pumpt. Da man den Druck aber selbst regulieren kann sehe ich die starke Pumpleistung nicht als Minuspunkt an. Vielmehr macht die kräftige Saugleistung diese Pumpe auch für Fetischisten interessant. Vor allzu extremen Druck schützt das Sicherheitsventil, über welches man im laufenden Betrieb den Druck regulieren bzw. ablassen kann.

Bei der Anwendung kann man entscheiden ob man mit oder ohne Gummidichtung am Zylindereinlaß arbeiten möchte. Dies hängt auch von der Größe des Penis ab, ist er kleiner empfiehlt sich die Nutzung mit Dichtung. Gleiches gilt für alle die nicht rasiert sind. In beiden Fällen sollte den Dichtungsgummi für einen besseren Druckaufbau nutzen. Bei rasiertem Grund kann man die Pumpe jedoch unabängig von der Penisgröße auch ohne diesen einsetzen. Dies machte die Nutzung für mich angenehmer, da kein Druck an der Peniswurzel entsteht. Dies machte die Nutzung für mich angenehmer da ich nicht das Gefühl hatte eingeengt zu werden.

Wirkung und Erfahrungen

Das sagt Er: Der Penis wächst je nach Druck nochmals um 2-3 Zentimeter an und wird deutlich dicker. Es fühlt sich toll an wenn der Penis aus dem schlaffen Zustand heraus aufgepumpt wird. Das Gefühl ist ein ganz anderes als wenn der bereits erigierte Penis eingeführt wird. Da man die Handpumpe nicht komplett durchdrücken muss kann man kontrolliert und in sehr kleinen Schritten pumpen. Dadurch kann man den Druck genau so weit steigern wie man möchte und sich in kleinen lustvollen Schritten an die maximale Saugwirkung herantasten. Ich mag das Gefühl und liebe es wenn meine Partnerin pumpt um dann wieder Druck abzulassen und von vorne zu beginnen.

Das sagt Sie: „Es ist schön mit anzuschauen wie sich der Schwanz mit Blut füllt und immer größer und dicker wird bis die Äderchen hervortreten und fast der ganze Zylinder ausgefüllt ist. Auch nach der Anwendung der Penispumpe fühlte sich der Penis fleischiger und gleichzeitig weicher an. Ein sehr angenehmes Gefühl beim Sex und beim Blasen. Mit hat dieses Sexspielzeug viel Spaß bereitet“

Reinigung

Alle Teile bis auf das Sicherheitsventil können unter fließendem Wasser gereinigt werden. Die Reinigung kann dabei mit einer milden Waschlotion erfolgen. Zum Reinigen des Vakuumzylinders der Pumpe hat sich ein zusammengerolltes kleines Handtuch als Hilfreich erwiesen, das man mit Drehbewegungen einführt. Ebenfalls möglich ist die Reinigung mit einer Spülbürste.

Fazit unserer Erfahrung:

Ich habe schon einige Vakuumpumpen ausprobiert und bin von dieser sehr günstigen Penispumpe wirklich überzeugt. Die gute Verarbeitung und solide Konstruktion sucht man in derart günstigen Preisbereichen normalerweise vergebens. Ebenso toll wie die Verarbeitung fand ich die Handpumpe, da man hier den Druck sehr gut regulieren und neben großen Schritten auch in kleinen Schritten Druck aufbauen kann. Das macht das Spielerlebnis sehr interessant und abwechslungsreich.

Hinweis: Für Männer mit sehr großem Penis über 21 Zentimeter ist diese Pumpe nicht geeignet, da der Penis nochmals um einige Zentimeter anwächst und dann an das obere Ende der Pumpe stößt.

Wo kann man den Penis Enlarger kaufen bzw. bestellen?

Erhältlich bei: www.eis.de ϒ
Preis: Zwischen 9€ und 20 €
Bewertung: / 5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.