z Ratgeber: Kinderwunsch und das richtige Gleitmittel 2021

Sexspielzeug im Test

Wir testen gewöhnliche und ungewöhnliche Sexspielzeuge für Frauen & Männer

Ratgeber: Kinderwunsch und das richtige Gleitmittel

Viele Paare mit Kinderwunsch stehen sich selbst im Weg ohne es zu wissen. Nachdem in Deutschland jeder Dritte zu Gleitgel greift, ist vielen nicht bewusst, dass viele gängige Gleitmittel auch die Empfängnis behindern können.

Inhalt

  1. Wie Gleitmittel die Empfängnis beeinflussen
  2. Auswirkungen von Gleitmitteln auf die Spermien
  3. Geeignete Gleitmittel für Paare mit Wunderwunsch

Wie Gleitmittel die Empfängnis beeinflussen

Bei einer wissenschaftlichen Untersuchung von Gleitgelen kam heraus, dass auf dem Markt befindliche Gleitmittel einen pH Wert zwischen 3,46 und 7,78 (Quelle) haben.

Der optimale Bereich was die Mobilität und Vitalität von männlichem (menschlichem) Sperma betrifft liegt hingegen bei einem pH-Wert zwischen 7,2 und 8,5 (Quelle).

Viele Gleitmittel sind also nicht besonders gut geeignet wenn eine Frau schwanger werden möchte.


Auswirkungen von Gleitmitteln auf die Spermien

Der falsche pH-Wert führt direkt zu einer Verringerung der Spermienbeweglichkeit. Doch nicht nur die Beweglichkeit der Spermien wird negativ beeinflusst, sondern auch die Lebensdauer der einzelnen Spermien allgemein.

Der Inhaltsstoff Glycerine scheint sich zudem ebenfalls schädlich auf die Spermienmobilität und auch auf die Spermiengesundheit auszuwirken. Untersuchungen haben gezeigt, dass das in einigen Gleitgelen enthaltene Glycerin die Membran der Spermien schädigt.

The negative consequences on sperm motility and viability may be attributed to the presence of constituents, such as glycerine, which can damage the flagellar membrane of sperm (62) and profoundly inhibit sperm motility (59)Quelle: Link zur Studie

Herkömmliche Gleitgele wie z.B. Astroglide, KY Jelly oder Replens können die Spermienmobilität stark abschwächen (Quellen: 36 , 57–60) und tun dies bereits bei sehr niedrigen Konzentrationen.

Teilweise waren die Spermien nach 60 Minuten Exposition, beispielsweise mit dem bekannten KY Jelly Gleitmittel, komplett immobilisiert, also unbeweglich geworden (Quelle).

Im Gegensatz dazu, hat das Mittel Pre-Seed * (Amazon) keinerlei negativen Effekt auf die Spermiengesundheit oder Mobilität der Spermien (Quelle).

Es gilt daher als eins der empfehlenswerten Produkte aus dem Bereich Gleitmittel für Paare bzw. Frauen mit Kinderwunsch.

In contrast, Pre-Seed was found to have no effect on sperm motility and did not disrupt sperm chromatin structureQuelle: Link zur Studie

Die oben genannten Ergebnisse kamen alle unter klinischen Bedingungen zu Stande in denen Spermien den verschiedenen Gleitmitteln bzw. Inhaltsstoffen ausgesetzt wurden.

Ein Zusammenhang zwischen Empfängnis behindernder und Empfängnis begünstigender Umstände ist anzunehmen.

Weitere Studienergebnisse

In einer weiteren wissenschafltichen Studie, die unter Bedingungen des täglichen Lebens stattfand, kam man zu einer etwas anderen Einschätzung – Die jedoch mit viel Vorsicht zu geniesen ist (Erläuterung im nächsten Absatz). Hier wurden im Vergleich mit der Kontrollgruppe zumindest keine signifikant negativen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit festgestellt.

Allerdings ist die Aussagekraft der zuletzt genannten Studie nicht sonderlich hoch. Der Studienzeitraum war mit 6 Monaten äußerst kurz bemessen (Paare mit Kinderwunsch wissen das). Zum anderen war die Teilnehmerzahl mit 296 teilnehmenden Frauen insgesamt nicht sehr hoch. Am wichtigsten bei der Beurteilung ist aber, dass nur 25% der Studienteilnehmerinnen überhaupt Gleitmittel benutzt haben. Aus 75 Personen lassen sich keine gesicherten Erkenntnisse gewinnen.

Dabei ist zudem anzunehmen, dass innerhalb dieser Studie viele schwangerschaftsverträgliche bzw. Spermienfreundliche Gleitmittel benutzt wurden. Die Studie betraf schließlich die Empfängnis selbst. Es nahmen ausschließlich Frauen daran teil, die ohnehin Schwanger werden wollten.

Wichtiger Hinweis
Es bleibt zu vermuten, dass insbesondere die Menge des Gleitgels sowie der pH-Wert die maßgebenden Faktoren bei der Empfängnissteigerung bzw. Empfängnishinderung sind und die Wahl des richtigen Gleitmittels durchaus Einfluss auf die Befruchtung hat

Wer einen Kinderwunsch hegt, sollte deshalb immer auf ein möglichst spermienfreundliches Gleitmittel setzen.


Geeignete Gleitmittel bei Kinderwunsch

Es gibt auf dem Markt mittlerweile extra auf den Eisprung abgestimmte Gleitmittel, die Spermien optimale Bedingungen bieten sollen um im der Scheide voran zu kommen.

Wichtiger Hinweis
Dabei ist zu beachten, dass diese Gleitmittel hauptsächlich an den empfängnisbereiten Tagen zum Einsatz kommen sollten.

Der reguläre pH-Bereich in der weiblichen Scheide bzw. der Scheidenflora liegt bei 3.8 – 4.5. Die speziellen Gleitmittel zur Empfängnishilfe liegen jedoch in einem pH Bereich oberhalb von 6,5. Bei dauerhaftem bzw. täglichem Einsatz könnte dies das Scheidenmilieu negativ beeinflussen, zumindest aber verändern.

Diese Gleitmittel sollen die Fruchtbarkeitschancen erhöhen

Auf dem Markt befindliche Gleitmittel die sich nicht negativ auf die Befruchtung auswirken:

Spermienfreundliche Gleitmittel

Diese Produkte beinhalten Gleitmittel mit einem angepassten pH Wert, der die Spermien nicht schädigt bzw. behindert. Sie sind an den fruchtbaren Tagen daher regulären Gleitcrémes, Gleitgel oder Gleitmitteln auf Silikonbasis vorzuziehen.

Darüber hinaus gibt es auf dem Markt noch unzählige weitere Hilfsmittel die bei Empfängnisproblemen Hilfe versprechen. Generell sollte man hier immer skeptisch bleiben. Bei Fehlen von wissenschaftlichen Studien ist man nur auf die Angaben der Hersteller angewiesen, die im Rahmen der Produktwerbung natürlich ausschweifend über die Vorüge Ihrer Produkte berichten.

Ungeeignete Gleitmittel: Angebote in Supermärkten und Drogerieketten

Sicher ist, dass das Angebot von Gleitmitteln in Apotheken, Discountern oder Drogeriemärkten nicht explizit auf die Bedürfnisse von Menschen mit Kinderwunsch abgestimmt ist.

Es werden viele Produkte mit ungeeignetem pH-Wert (zu sauer) oder schädlichen Zusätzen (z.B. Glycerin oder Chlorhexidine) angeboten, welche nicht nur die Chance auf eine Schwangerschaft verringern, sondern auch das Scheidenmilieu negativ beeinflussen können.

Indeed, recent personal lubricant use is associated with incident bacterial vaginosis outbreaks (adjusted odds ratio 11.75, 95% confidence interval 1.96–70.27), and this is thought to be related to the presence of glycerine and/or the microbicidal preservative chlorhexidine in the lubricantQuelle: Link zur Studie

An den fruchtbaren Tagen sollte daher auf herkömmliche Gleitgele verzichtet werden.

Mit einem auf die natürliche Empfängnis abgestimmten Gleitmittel, können die Spermien nicht nur länger überleben sondern z.T. auch schneller an Ihr Ziel gelangen. Das haben die oben verlinkten Studien bewiesen.

Durch die Wahl des richtigen Gleitmittels kann die Chance auf eine Schwangerschaft gezielt erhöht werden, wenn man sich ein Baby wünscht. Gleitmittel haben also einen durchaus Einfluss auf die Fruchtbarkeit bzw. mögliche Empfängnischance.

Wer noch mehr über Gleitmittel erfahren möchte, dem sei unser Gleitmittel Ratgeber ans Herz gelegt.

 

1 Meinung unserer Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.